Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Freies Forum "off topic"
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 24.06.2013, 14:00
Seepferdchen55 Seepferdchen55 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2013
Beiträge: 1
Teilnehmer gesucht: Wem hat Psychotherapie geholfen?

Guten Tag,

ich schreibe für eine Webseite, die Informationen über psychische Erkrankungen und Psychotherapie-Angebote bereitstellt.

Für einen aktuellen Artikel suche ich Menschen, die von sich sagen können „Mir hat Psychotherapie geholfen“ – und die über ihre Erfahrungen mit der Therapie berichten möchten. Der Artikel soll auch anderen Menschen Mut machen, die selbst psychische Schwierigkeiten haben und darüber nachdenken, eine Psychotherapie zu beginnen.

In dem Beitrag soll es nicht um sehr persönliche Details gehen, sondern nur um den ungefähren Verlauf und die Ergebnisse der Therapie. Der Bericht wird selbstverständlich anonym veröffentlicht und kann von Ihnen vorher noch einmal durchgelesen werden.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, schicken Sie mir einfach eine e-Mail. Alle weiteren Fragen beantworte ich dann gerne.

E-Mail: christine_a337@yahoo.com

Geändert von Seepferdchen55 (26.06.2013 um 14:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2013, 20:27
Mausi68 Mausi68 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2013
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe mehrere Therapien schon gemacht. Einiges konnte ich mitnehmen, einiges auch gar nicht.

Viele denken, dass Therapeuten die Probleme abnehmen können. Therapie bedeutet aber Arbeit! Der Therapeut kann nur Lösungsvorschläge anbieten, die einem evtl. helfen könnten. Meine jetzige Therapie hilft mir, da ich heute die Tipps, die ich in der Klinik vorgestellt bekommen habe, versuche umzusetzen. Wichtig ist, die Skills oder Vorschläge täglich anzuwenden, damit Krisen besser bewältigt werden können.

Wenn man sich das aber alles nur anhört und ist nicht bereit, sein altes Verhaltensmuster zu ändern, dem bringt eine Psychotherapie rein gar nichts.

Man muss schon selber an sich arbeiten. Vor allen Dingen muss die Chemie zwischen Therapeut und Patient stimmen. Sonst ist die ganze Therapie für die Katz!!

Das ist halt wie im richtigen Leben!!

Grüße Mausi68
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.04.2014, 10:20
Wehner45 Wehner45 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2014
Beiträge: 6
Meiner Erfahrung nach ist das wichtigste, dass der "Patient" auch bereit ist, wirklich mit dem Therapeuten zusammen zu arbeiten. Viele haben einfach nur eine Erwartungshaltung, die schnell enttäuscht werden kann, weil sie einfach Wunder erwartet.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.