Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Freies Forum "off topic"
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 21.11.2005, 12:43
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Notfallkoffer

Hier kann jeder,der möchte,seine Stresstoleranzskills mitteilen-die helfen,die Anspannung wieder unter die "berühmten 70%" zu bringen.

-Kniebeugen bis zur absoluten Schmerzgrenze
-Eiswürfel,cold-pack
-eiskalt duschen

So,jetzt seid ihr dran.

Geändert von shadow (21.11.2005 um 14:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.11.2005, 14:17
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
Hallo shadow,
danke für die Idee,
mir fallen da noch ein:

- Fahrrad fahren
- Chilischoten langsam zerkauen
- heiß duschen - obwohl kalt natürlich besser, weil die Verletzungsgefahr geringer ist
- richtig laute Musik und am besten dazu hüpfen, springen, tanzen
- schreien
- auf nen Boxsack einschlagen

das ist das was mir jetzt spontan einfällt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2005, 20:44
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
Daumen hoch

uiiii diesen thread finde ich verdammt gut super idee shadow!!!!!

meine skills:

- puren zitronensaft trinken, bis ich mich schütteln muß
- in den keller gehen, um kartons zu zerreissen
- eiswürfel.... wenn man die nimmt und im bad an die fliesen über der dusche schmeißt, das knallt vielleicht , sie machen nichts kaputt..... und der darauf folgende skill ergibt sich von selbst....... das sauber machen *g
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2005, 06:59
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
-Schneeschaufeln mit anschl.Schneeballschlacht
-Schneemann bauen(ohne Handschuhe)

**
******
******
Der Winter ist da.**********
*******

Geändert von shadow (26.11.2005 um 07:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.11.2005, 07:47
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Treppensteigen -bis die Beine schmerzen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2005, 21:25
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
eine schöne warme badewanne

schöne kerzen mit duft

kuschelig weiche decke und ein großes kissen und dazu sonen richtigen schnulzenfilm (am besten mit heinz rühmann *g)

kakao trinken

zeitschriften blättern (über deko, basteleien) bringt mich richtig gut auf andere gedanken, weil ich dann anfange darüber nachzudenken, was ich in der wohnung verändern könnte

basteln, ich krieg dann ein richtiges hochgefühl
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.12.2005, 12:18
Franziska von Keyserlingk(Ärztin) Franziska von Keyserlingk(Ärztin) ist offline
Arzt
 
Registriert seit: 26.06.2005
Beiträge: 1.314
Dickes Lob!

Ich muss mal ein dickes Lob an Sie alle loswerden. Diese Seite ist eine echt gute Idee! Weiter sammeln! Ich glaube, dass viele davon profitieren können.

Ihre Franziska Keyserlingk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2005, 17:32
Flintchen Flintchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2005
Ort: Nordbayern
Beiträge: 441
-"wind der Savane" trinken
-Schneeschippen
-mit Hund Gassi gehen
-Putzen
-Wohnung weihnachtlich schmücken
-Katze in die Irre führen
-schwarze Gedanken aufschreiben und einschüren
-Ofen anschüren
-PC Spielen
-Fishermans Frend extra scharf

So das sind im moment so meine gängigen Skills

Lieben Gruß von der katharina
__________________
Wer wir sind, ist das Ergebnis unserer Geschichte.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.12.2005, 17:13
Anarcho Anarcho ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2005
Ort: Im Universum, ganz weit draussen...
Beiträge: 474
Pfeil

Moin,

- Gaaanz vorsichtig super heissen Tee trinken, bis es schmerzt (wo auch immer )
- Laufen/Rennen draussen
- Nicht lachen bitte: Sex (funktioniert wirklich )
- Reden mit jemand, der einen versteht
- 'ne dicke Zeitung zerreissen (aber nicht jedes Blatt einzeln, sondern zusammenfalten das Teil und dann mitten durch, notfalls auch das Telefonbuch durchreissen oder so...)
__________________
...is there anybody out there?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.01.2006, 22:23
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
treppen steigen
eiskalte luft
meine katze auf dem hausdach (altbau ca. 4. stockwerk vor schreck vergaß ich meine schlechte stimmung
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.01.2006, 01:45
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
- das Rauschen des Meeres
- habe jetzt sogar gemerkt, dass ich mittlerweile schon kurzweilig unter hoher Anspannung Logikrätsel lösen kann
- barfuß durch den Schnee laufen und danach ne Wärmflasche auf die Füße
- mit vereisten Schneeblöcken mit sich selbst Fußball spielen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.01.2006, 20:53
lila lila ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2005
Beiträge: 202
Hartplastik-Rohre aus dem Baumarkt

Also meine Anspannung lasse ich los, indem ich zwei Hartplastik-Rohre mit aller mir zur Verfügung stehenden Kraft gegeneinanderschlage. Dabei schreie ich alles raus - egal wie unfair oder ungerecht das vielleicht ist - stell mir dabei auch vor, dass ich auf die betreffende Person einschlage. Das ist zwar heftig - und wie gesagt nicht sehr fair - aber ich mein das natürlich nicht wirklich ernst.
Aber ich kann eben dadurch sehr schnell ganz enorm viel Druck abbauen. Dieses Schlagen und Schreien kostet so viel Kraft, das die ganze Aktion nur wenige Minuten braucht (vielleicht 2 oder 3 Min.). Danach bin ich erschöpft. Meistens bin ich schon während der Übung mit dem Weinen angefangen, das setze ich dann fort. Manchmal wenns ganz schlimm ist, fang ich dann noch mal mit schlagen und weinen an. Dies kann sich einige Male wiederholen. Aber irgendwann bin ich dann ruhig. Und dann nach einiger Zeit, bin ich in der Lage, die jeweilige Situation von einer anderen Seite zu sehen, bzw. ich verstehe meine Gefühle und ich kann dann im realen Leben diese Person aufsuchen und das Thema ganz sachlich ausdiskutieren.

Diese Hart-Plastikrohre sind eigentlich Abflussrohre (ich glaube die heißen HT-Rohre) und gibt es in unterschiedlichen Längen in jedem Baumarkt zu kaufen. Man bekommt sie schon für unter 1 Euro. Die halten ne ganze Menge aus. Außerdem kann man sie mit - etwas Bienenwachs versehen - auch als Musikinstrument benutzen (Didgeridoo)

Tschüß
lila
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.01.2006, 15:44
Abendsonne Abendsonne ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2005
Beiträge: 2.228
  • Uschula,so heißt mein Stofftierlämmchen. Sie tröstet mich, wenn sich mal wieder meine "Schulddrüse" meldet
  • Hefeteig kneten, dass hilft so gegen alles, super wenn sich Anspannung staut
  • Auf den kühlen Balkon gehen
  • Sissi gucken
  • Entlastende Listen schreiben
  • Aufgaben-Ergebnisse-Gefühle Liste benutzen
  • Baden
  • Raus an die Luft
__________________


Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.01.2006, 15:15
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
-Kaugummi kauen
-einem lieben Menschen eine Karte oder einen Brief schreiben
-negative Gedanken in einen Tresor sperrren
-Mohrrüben essen
-ohne Handschuhe in der Kälte spazieren gehen
-heissen Tee trinken
-an grosse Bäume lehnen und ihre Kraft spüren
-Igelball duirchkneten
-Lieblings-CD laut hören
-Phantasiereisen und Entspannungs-CD's
-Selbsthilfegruppe
-Yoga und andere Übungen, um sich selbst zu spüren
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.01.2006, 21:30
lila lila ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2005
Beiträge: 202
Cool Wasserschlacht

In der Badewanne liegen und so lange wild mit den Beinen und Armen strampeln, bis mindestens die Hälfte des Badewassers aus der Badewanne ins restliche Bad verteilt ist. Dabei laut Kreischen und immer wieder den nassen Waschlappen an die Fliesen werfen.

Das Beste:
Die folgende "Spurenbeseitigung" ist ein super Entspannungs-Skill.

lila
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.02.2006, 08:02
cola cola ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2006
Beiträge: 274
hallo auch malprobier obwohl bei hoher anspannung noch lange nicht den dreh raus hab und oft vollkommen kopflos dann..aber davor vielleicht wenn ichs den merke folgendes probiert hab..

ganz viel laufen oder radfahren

igelball

was kaltes

versuchen aufzuschreiben alles mögliche was einen gerade einfällt

dann aber nicht mehr durchlesen..

versuchen mit jemand zu reden obwol das in dem moment eigendlich unmöglich is..naja obwohl eh meistens eigendlich niemand da is

hier im forum was schreiben..

medikamente

p.s blöde frage finchen was meint den die katze in die irre führen was kann ich mir darunter vorstellen?

guten tag euch grüsse cola
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.02.2006, 16:00
Hermine Hermine ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2005
Beiträge: 103
- Postkarten mit schönen Sprüchen drauf angucken und lesen

- mit den Kindern spielen, am liebsten Rommee oder die Siedler von Catan oder Monopoly)

- heiß baden

- ins Fitness Center gehen und Crosstrainer laufen (mindestens eine halbe Stunde, besser eine Stunde lang)

- an den Geräten üben, merken wie alle Muskeln ganz doll angespannt sind und hinterher entspannt

- Schokolade (1 Stückchen essen)

- Cappuchino trinken

- Musicals hören (CD)

- Computern

- den Hund bürsten

- Harry Potter lesen, als HörCDs hören oder die Filme gucken

- mein Körnersack

- mit dem Hund laufen
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.03.2006, 18:08
AnnaLena AnnaLena ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2006
Beiträge: 18
Hm, Streßtoleranzskills kann ich folgende anbieten:

- Coolpack
- Chilischoten essen
- ganze Brausetablette (Vitamintablette) im Mund zergehen lassen
- Gummiband ums Handgelenk und schnippen lassen
- mit dem Rücken an die Wand lehnen, die Beine im rechten Winkel, stehen bleiben, bis es schmerzt
- Gerätetraining im Sportstudio
- schnelles Fahrradfahren
- Zitronenkonzentrat "trinken" (ein paar Tropfen reichen!)
- aus Latexmilch "Hände" gießen (Hand in Gipstücher einwickeln, trocknen lassen, von Hand abziehen, Latexmilch reinschütten, wieder ausschütten (mehrmals machen!) und dann wieder trocknen lassen. Anschließend Gips entfernen) und dann mit Kunstblut bemalen
- laute Musik (mitsingen)
- Karate
- auf die Matratze im Bett einschlagen
- Pfeffer
- Barfuß durch den Schnee laufen
- Wenn es regnet joggen gehen
- Liegestütze

Bei hoher Anspannung und bei Dissoziationen geeignet:

China-Öl unter die Augen (nicht in die Augen!) reiben. Dann beginnen die Augen zu tränen und zu brennen. Man vergißt alles um sich herum! Bei gleichzeitigen Kopfschmerzen einfach auf die Stirn reiben.

Gruß
AnnaLena
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.03.2006, 20:22
crazyrose crazyrose ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 108
Lächeln

also was mir super hilft, sind:

- Chilischoten
- Ammoniak
- kalt duschen
- liebe Sachen, die mir meine Freunde geschrieben haben, lesen
- richtig laute Musik über Kopfhörer
- telefonieren
- Perlentiere basteln
- irgendwas am Computer tippen - besonders Briefe oder E-Mails
- Handwärmer
- Igelball
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.03.2006, 07:38
Tauperlenvogel Tauperlenvogel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 405
Nachdem mich nun grad einen mittelschweren Absturz hinter mir habe , versuch ich`s auch mal.
Gut helfen :

Putzen
Kalte Dusche/Wechseldusche
"definierte Auszeit" im Bett nehmen
fishermans friend extra scharf
am PC schrieben
mich um meine Tiere kümmern
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 07.03.2006, 13:03
steppenwolf
 
Beiträge: n/a
Computer spielen
Spazieren gehen
Fernsehen
im Winter: heissen Tee, Schokolade, Kaffee
Chatten
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.03.2006, 19:39
Lunasol Lunasol ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2006
Beiträge: 1.651
..........

Geändert von Lunasol (05.04.2006 um 18:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.03.2006, 14:23
dunkelsein dunkelsein ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Ort: hinter einer schönen Düne
Beiträge: 131
mal was krasses: epilieren... haare hat man immer jede menge am körper

dunkelsein
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.03.2006, 14:27
studio studio ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.03.2006
Beiträge: 3
..

wenn ich meine gedanken ordnen muss (so verstehe ich einen notfallkoffer):

heiß/kalt duschen
aufs klo gehen, auch wenn man nicht muss (da kann ich immer erst mal entspannen)
kuchen/kaugummi essen
jetzt kommts ... tiefenreinigende meerschlammgesichtsmaske (weiß gar nicht wie das richtig heißt), aber da fühlt man sich echt wie neu
ein geiles tanzbares lied hören, abgehen und sich freuen
jemanden anrufen, den man schon lange nicht mehr gesehen hat
schwimmen
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.04.2006, 11:26
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
Seifenblasen und denen dabei zusehen wie sie platzen
Schaukeln gehen.
Sekundengekrizel und irgendwelchen sinn drin finden, oder umgestalten.
alte sachen ansehen und in der Wohnung rumwurschteln.
irgend was ganz intensiv fühlen
Wasserflasche ans ohr halten und den Geräuschen lauschen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.04.2006, 12:34
steppenwolf
 
Beiträge: n/a
Huhu liebe Töpfchenhexe,

Wasserflasche ans Ohr halten ? Was soll man da hören ?

Ich würde sie aufdrehen, ins eine Ohr reinkippen, so dass das Wasser zum andern Ohr wieder rausläuft und damit mein Gehirn durchspülen ... oder am besten gleich ganz wegspülen .

s.wölfin
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.04.2006, 15:24
weiberbande weiberbande ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 189
Lächeln

Hallo an alle,

wir stellen mal unsere Möglichkeiten aus der Wohlfühl-Oase hier rein:

Sofortmaßnahmen Hilfe
getrocknete Chilischoten Duschen mit deinem Lieblingsduschgel
Vitamin- oder Brausetabletten (ohne runterzuschlucken) Baden mit einem besonders angenehm riechenden Badezusatz
Kaugummis (mit intensivem Pfefferminzgeschmach z.B.) eincremen mit passender Milch oder Lotion
Japanisches–Heilpflanzenöl, zum riechen Trockene Haut morgens mit Sisalhandschuh abreiben
Ammoniak, zum riechen (bei häufigem Gebrauch gesundheitsschädlich!) Wechselduschen (z.B. auch täglich morgens)
Gummi für's Handgelenk Zu Hause in Wolldecke kuscheln
Bonbons ( z.B. Fischermen Friends) verschiedene schöne Steine
Coolpack schöne Muscheln


für danach oder zum Vorbeugen
Lieblingsparfum
Duftöl (für zu Hause auch mit Aromalampe)
Kuscheltier (für unterwegs ein kleines)
Igelball
Parfumpröbchen
Erinnerungsfotos
Postkarten, über die du dich gefreut hast
liebevolle Briefe, die du bekommen hast
Ausdrucke von Emails, die aufbauend waren
Mandalas zum Ausmalen
Rätsel
Engel (Figur)
Discman mit Audio-CD's von Luise Reddemann
Engel-Meditaions-Cd's
leckerer Tee (vieleicht auch verschiedene Sorten)


Liebe Grüße, Monika & Co
__________________
http://www.blumenwiesen.org
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.04.2006, 12:35
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
Wölfin meinte eine aufgeschraubte wasserflasche und einfach der Kohlensäure zuhören ähnlich wie ne Muschel ans Ohr halten (aber nicht drüberschütten)
wie ich diese Sperre Hasse scheiße is des lang noch 6 sec. grrrr
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.06.2006, 07:08
Dämon Dämon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2006
Ort: Rostock
Beiträge: 217
Lächeln

Meine Streßtoleranzskills sind:
heiß duschen/Wechselduschen
Knackfrosch
Eisakku
Eiswürfel lutschen
Ammoniak
Schnipsegummi
Matheaufgaben
Joggen,Sport
Katze spielen
Fotos von Geschwistern
Schlafen
Talkshows schauen
Karten von ehemaliger Therapeutin

Das habe ich in meinem Notfallkoffer und was nicht reinpaßt,dass habe ich auf nen Zettel stehen.Übrigens mein Notfallkoffer ist ein Karton,der mit postiven Stichwörtern beklebt ist.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.07.2006, 10:05
Raja
 
Beiträge: n/a
Die Tips hier sind echt klasse.Ich weiß ja nicht wie es euch gehtaber ich für meinen Teil schaffe ich es leider eher selten sie auch anzuwenden.
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 06.08.2006, 10:48
Lotus Flower
 
Beiträge: n/a
Versuche Deine Gefühle mitzuteilen,anstatt zu schlucken

bei svv: Sage Dir,dass Du Dich in 15 Minuten immer noch verletzen kannst.Versuche nach 15 Minuten,ob Du es noch mal 15 Minuten aushälst.

Versuche deine aggressionen loszu werden (Schlag auf Kissen oder Matratze.

Schrei es aus dir raus,so laut es nur geht.

Mit jemanden sprechen (Freund,Therapeut oder Telefon-Krisendienst)

Versuche deine Gefühle keative umzusetzen (zeichnen,Gedicht-basteln)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 16.09.2007, 12:46
Happy-End Happy-End ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2007
Beiträge: 13
Notfallkoffer

Ich habe in meinem Notfallkoffer folgendes

-ausgiebiger Spaziergang im Wald,dabei nur auf die Geräusche der Natur achten.Versuchen Eins mit ihr zu werden und die Ruhe und Freiheit aufsaugen

-Fahrrad fahren wie eine Irre,so dass ich schreien könnte,da ich das Gefühl von Freiheit,Ausgeglichenheit und einen klaren Kopf bekomme

-Schokolade,Kuchen,Eis

-laute Musik mit vielen Beats hören,dabei putzen und sich über das gemütlich,saubere Zuhause freuen

-Streicheleinheiten bei meinem Freund abholen ,entspannt und beruhigt

-heißes Bad,warme Luft von einem Heizlüfter geniesen,Cappuccino mit Karamellgeschmack

-frische Wäsche mit herlichem Weichspülerduft,Socken aus Schafswolle,Jogginghose und Kuscheldecke
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 29.10.2007, 00:41
Kleine_Hexe Kleine_Hexe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2005
Beiträge: 2
- Mein Stofftier drücken
- Hörspiele hören
- Getrocknete Kastanienschalen in der Hand drücken
- Igelball kneten
- kalt abduschen
- Sudoku
- aggressive Musik hören
- die beine epilieren *g*
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08.02.2011, 19:32
Fossil Fossil ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 1
Ich bin gerade erst dabei, mir einen Koffer anzulegen.

So weit bin ich bis jetzt:
  • Knete (muss erst mit Kraft weichgeknetet werden -> Spannungsabbau; durch das Formen mit eigenen Händen entsteht Neues -> Glücksgefühl)
  • Telefonliste
  • mp3-Player mit fröhlichen Liedern oder Hörbuch
  • mein Glöckchen (auch andere Gegenstände, die Geborgenheitsgefühl geben, möglich)
  • Glückstagebuch (Was hat mich heute glücklich gemacht?)
  • Notizbuch, Rotstift und Bleistift
  • Waschlappen (-> heiße Rolle)
  • Seifenblasen (klingt vllt kindisch, aber ich finde sie faszinierend)
  • Denkaufgaben/Sudoku/Kinderpuzzle
  • Zitronensaft
  • Pflaster (auf die Arme kleben und sich vorgaukeln, man hätte sich vorher verletzt. Das "Verarzten" kann einem wieder etwas Selbstachtung bringen.)
  • Fäustlinge (um mich bei überdimensionaler Wut vor Selbstverletzung zu schützen)
  • roter Nagellack
Und für Unterwegs:
  • mit Sand gefüllter Luftballon (zum Kneten)
  • Telefonliste
  • Gummiband
  • Rescuetropfen

Ansonsten kann ich wärmstens empfehlen, sich mal das "Pinguinprinzip" von Dr. med. Eckart von Hirschhausen anzuhören/-gucken. Ist echt aufbauend.

Wünsche euch, dass es besser wird
Fossil
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08.02.2011, 20:08
mona1984 mona1984 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 34
ich finde das voll schwer, mir so einen notfallkoffer zu machen. ich hab bis jetzt nur ein igelball und gummi verfügbar. was mir aber nicht wirklich hilft.

ich fühl mich beim skill finden immer so hilflos irgendwie.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 25.02.2011, 10:44
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
hey mona

da hilft einfach nur austesten versuch die spannung vor dem skillen zu bennenen in prozent wie hoch sie ist dann skille und spüre nochmal nach ob sie gesunken ist denn manche skills taugen ab einer gewissen anspannung nix mehr nur so kannst du es dauerhaft herausfinden und je nachdem packst du deinen notfallkoffer.........
das erfordert etwas übung aber was soll´s wenn es jinterher erleichterung bringt

du schaffst das schon Bin mir ganz sicher!!

alles liebe hexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.09.2011, 21:28
Ultimecia Ultimecia ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2011
Beiträge: 14
hi!
mache zwar keine dbt, aber mir hilft seit zwei tagen das:
selbstgespräche! ich rede dabei in der du-form mit mir und gucke z.t. in den spiegel. gestern hab ich mich bestimmt ne viertelstunde lang zugelabert O.o

was mich irgendwie auch beruhigt ist haare flechten.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.