Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Offenes Forum „Borderline- und andere Persönlichkeitsstörungen“ > Interaktive FAQ`s zu Borderline Persönlichkeitsstörung
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.11.2006, 01:24
kaze kaze ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2006
Beiträge: 4
Nicht sehen können

Ich bin neu hier, und brauche dringend Rat betreffs meines Freundes, der unter Borderline leidet. Soweit ist alles ok, allerdings ist es so, wenn ich nicht physisch da bin (was hin und wieder vorkommt), fühlt er sich von mir verlassen. Denn wenn er mich nicht sieht, bin ich für ihn nicht da, verlasse ich ihn. Mittlerweile ist er wieder soweit, dass er sich selbst beweisen muss, dass er noch da ist, indem er sich Schnittwunden zufügt. Er will mir Verstandesgebmäß kein schlechtes Gewissen machen, aber ich leider auch unter der Situation. Gibt es irgendwelche Tipps, wie er sich selbst helfen kann, wenn er mich eben mal nicht sieht? Wäre sehr dankbar dafür. Liebe Grüße, Kaze
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.