Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Freies Forum "off topic"
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 19.11.2005, 23:06
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
nachdenklich oder einfach schöne Zitate

Mir helfen, wenn es mir schlecht geht meist meine Zitate, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe.
Vielleicht kann es ja auch ein skill für euch zu sein ?!?
Habe erst gestern wieder ein paar gute gehört, weiß aber leider nicht von wem diese sind.

Ein schönes (?) Beispiel,

"Noch eh du fortgehst, hast du mich verlassen!"
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2005, 23:11
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
das ist auch eine schöne idee ********

leider hab ich meine irgendwie vergraben.... hmmm.... aber ich versuch mich mal zu erinnern... meist hatten meine aber viel mit schwarzem humor zu tun, ist das auch ok?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2005, 23:17
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
natürlich ... hier ist alles ok? und manchmal ist es doch gerade gut, wenn man das Leben mehr mit Humor als mit Ernst nimmt, also nur zu. Dann kann ich meine Sammlung auch in diese Richtung ausbauen.

Habe da auch gleich noch eins von meinen altbewährten:

"Die größten Ereignisse, das sind nicht unsere lautesten, sondern unsre stillsten Stunden."
- Friedrich Nietzsche -
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.11.2005, 18:03
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
" nicht das ziel ist der weg, sondern der weg ist das ziel"


weiß nur immer nicht, vom wem diese weisheiten sind
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.11.2005, 23:38
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
Hallo knorkel,

das Zitat find ich auch total schön und auch stellt sich für mich wahr da.
Ich glaube, das müsste Kant gesagt haben, zumindest könnte das von der Philosophie her, die er vertritt, passen.

ich hab noch ein schönes

"Das Leben gleicht einem Buche
Toren durchblättern es flüchtig;
der Weise liest es mit Bedacht,
weil er weiß, dass er nur einmal leben kann."

- Jean Paul -

allerliebste Grüße an alle Lesenden
die ********-e
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.11.2005, 23:56
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Wenn du es eilig hast,

mache einen Umweg.


(aus China)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2005, 00:01
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Wenn man unglücklich ist,

hat man zwei Wege,

seine Lage zu verändern:

entweder man verbessert die Lage

oder man verbessert

seine Auffassung davon.

Das erste kann man nicht immer,

das zweite steht

immer in unserer Macht.

(aus China)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.11.2005, 00:11
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
für Wölkchen

Sei dazu

entschlossen

und die Sache

ist getan.


(aus China)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.11.2005, 00:16
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Wer kämpft

kann verlieren.

Wer nicht kämpft

hat schon verloren.



(aus China)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.11.2005, 00:20
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
Zweifle nicht an dem Blau des Himmels,

wenn über deinem Dach dunkle Wolken stehen.


(aus Indien)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.11.2005, 00:25
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
Wenn es einen Glauben gibt,
der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube
an die eigene Kraft

- Marie v. Elcher-Eschenbach -


Nicht weil es schwer ist,
wagen wir es nicht,
sondern weil wir es nicht wagen,
ist es schwer.

- Seneca -
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.11.2005, 12:02
nagareboshi nagareboshi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2005
Ort: Köln
Beiträge: 427
Wenn du deine beiden Hände ineinander schlägst,
entsteht ein Geräusch.

Höre auf das Geräusch der dritten Hand.

(aus Japan)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.12.2005, 20:36
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Ohne Arche

Mein Haus am Fluss:
Was steht?
Was muß verfließen?

Schon einmal war
der Fluss mir Haus
Das Haus trieb meerwärts

Dann stand es wieder da
ich weiß nicht wie
Ein Spiel:Vergessen

Noch wohne ich am Fluß
der teilt das Land
und hatte lang zwei Ufer

Seit gestern ist
das eine Ufer fort:
Kein Land kein Wasser

Ich sehe nichts
weil ich nicht weiß was ich
noch sehen kann

und fürchte das was kommt



(von Erich Fried-aus"Das Nahe suchen")
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.12.2005, 14:37
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Traurigsein

Traurigsein

Traurigsein
heisst nicht gut ausatmen können
und nicht spüren wie etwas schmeckt
außer Traurigsein

Traurigsein
heißt vielleicht mehr bemerken
von dem was traurig ist
als vor dem Traurigsein

Traurigsein
heißt nicht Traurigseinwollen
und nicht Unglücklichseinwollen
und auch nicht Glücklichseinwollen

Traurigsein
heißt überhaupt nichts wollen
und auch nichts nichtwollen
Es heißt nur Traurigsein

von"Erich Fried"
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.12.2005, 22:55
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
mir ist grad noch eins eingefallen, und meistens stimme ich dem auch absolut zu:

ES SIND DIE STÄRKSTEN CHARAKTERE,
DENEN GOTT DIE GRÖSSTEN HERAUSFORDERUNGEN SCHICKT.



und noch ein schönes:

Man ist nicht Mensch, weil man geboren ist, man muss Mensch werden!
- Oskar Kokoschka
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 06.12.2005, 22:59
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Hätte auch von uns sein können


Warum muss man eigentlich immer diese dämlichen 5 Minuten warten???
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.12.2005, 17:44
Suzie_Q Suzie_Q ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2005
Beiträge: 970
Der Kampf gegen etwas lohnt sich nur, wenn du damit etwas verändern kannst. Wenn du gegen etwas Unabänderliches kämpfst, dann kostet das Zeit, Kraft und Energie.
In dem Moment wo du lernst, dass der Kampf sich nicht lohnt und du akzeptierst, das nichts mehr geändert werden kann - in dem Moment hast du gewonnen.


... schwierig ist wahrscheinlich nur das Veränderbare vom Unabänderlichen zu unterscheiden
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.12.2005, 20:55
Abendsonne Abendsonne ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2005
Beiträge: 2.228
Frei nach Beuys

"Benütze was du schon hast - denke nicht, dass du warten musst, bis du die fertige Formulierung gefunden hast."

(Joseph Beuys)

Mit dem unvollständig Gesundem, mit einer inneren Vorstellung, die sich mit meinen Veränderungen wandelt, und mit dem festen Glauben, dass ich am Ende wie eine Auster eine Perle hervorbringe, versuche ich mit den äußeren Einflüssen zurecht zu kommen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.12.2005, 02:51
Maja Maja ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2005
Beiträge: 476
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
Winston Churchill)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.12.2005, 07:38
Abendsonne Abendsonne ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2005
Beiträge: 2.228
"jeder ist ein Künstler (,,,)"

(Joseph Beuys)
__________________


Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.12.2005, 17:23
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
Ein Leben ohne Hoffnung ist wie ein Vogel ohne Schwingen.
Ein Leben ohne Liebe ist wie ein Himmel ohne Sterne.


Ernst Thälmann

Geh nicht nur glatte Straßen, geh Wege, die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt, und nicht nur Staub.

Antoine de Saint Exupéry
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.12.2005, 19:12
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
keiner ist so verrückt, daß er nicht noch einen verrückteren findet, der ihn versteht

friedrich nietzsche
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 29.12.2005, 20:59
Flintchen Flintchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2005
Ort: Nordbayern
Beiträge: 441
Segen der Erde mit dir.
Segen des Meeres mit dir.
Segen des Windes mit dir.
Segen der Bäume mit dir.
Segen des Wassers mit dir.
Segen der Felsen mit dir.
Segen der Sterne mit dir.
Siebenfacher Segen
komme über dein Haus
und über alles, was dir lieb ist.

Keltischer Segensspruch

Katharina
__________________
Wer wir sind, ist das Ergebnis unserer Geschichte.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.12.2005, 07:49
Abendsonne Abendsonne ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2005
Beiträge: 2.228
Wer einen Tag glücklich sein will, der trinke!
Wer eine Woche glücklich sein will, schlachte ein Schwein!
Wer ein Jahr glücklich sein will, heirate!
Wer immer glücklich sein will, der werde Gärtner!

(Laotse)
__________________


Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.01.2006, 21:13
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
Gönne dir einen Augenblick der Ruhe und du begreifst, wie närrisch du herumgehastet bist.

(Tschen Tschin)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.01.2006, 14:59
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
Bedenke, daß die menschlichen Verhältnisse
insgesamt unbeständig sind,
dann wirst Du im Glück nicht zu fröhlich
und im Unglück nicht zu traurig sein.


Sokrates
470-399 v.Chr. griechischer Philosoph
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.01.2006, 14:41
Flintchen Flintchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2005
Ort: Nordbayern
Beiträge: 441
Ein Seehund lag am Meeresstrand,
wusch sich die Schnauz´im weißen Sand,
oh möchte doch Dein Herz so rein,
wie diese Seehundschnauze sein.

....schrieb mir vor 25 Jahren jemand ins Poesiealbum

oder

Sei wie das Veilchen im Walde,
bescheiden sittsam und rein
und nicht wie die stolze Rose
die immer bewundert will sein.

..... hm, schon seltsam was einem da so reingeschrieben wurde, schmunzel.
__________________
Wer wir sind, ist das Ergebnis unserer Geschichte.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.01.2006, 10:48
jase jase ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2006
Ort: Hagen, NRW
Beiträge: 41
Der Thread für mich - ich liebe Zitate !!!

Wenn wir uns von der Vorstellung lösen,
es müsste immer so weitergehen wie bisher,
eröffnen sich uns plötzlich
tausend neue Möglichkeiten zu neuem Leben.

Es gibt immer nur einen richtigen Weg - deinen eigenen !
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.01.2006, 10:57
jase jase ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 23.01.2006
Ort: Hagen, NRW
Beiträge: 41
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 22.03.2006, 07:57
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Leben ist das,was passiert,
während du eifrig dabei bist,
andere Pläne zu machen.


(John Lennon)
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 22.03.2006, 08:04
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Ein Freund ist jemand,der weiß,
dass man ihn gerade braucht


(Oscar Wilde)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 23.03.2006, 09:06
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
Nicht was wir erleben,
sondern wie wir empfinden,
was wir erleben,
das macht unser Schicksal aus.


Marie von Ebner-Eschenbach
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.03.2006, 13:51
Mascha Mascha ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2006
Beiträge: 105
Wenn sie einem sagen, dass man erwachsen werden soll, dann meinen sie, dass man aufhören sollte zu wachsen.(Tom Robbins)
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.03.2006, 20:28
steppenwolf
 
Beiträge: n/a
Stufen

Wie jede Blüte welkt und jede Jugend
dem Alter weicht, blüht jede Lebensstufe
blüht jede Weisheit auch und jede Tugend
zu ihrer Zeit und darf nicht ewig dauern
es muß das Herz bei jedem Lebensrufe
bereit zum Abschied sein und Neubeginne
um sich in Tapferkeit und ohne Trauern
in andre, neue Bindungen zu geben
und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne
der uns beschützt und der uns hilft zu leben
wir wollen heiter Raum um Raum durchschreiten
an keinem wie an einer Heimat hängen
der Weltgeist will nicht fesseln uns und engen
er will Stuf' um Stuf' uns heben, weiten
kaum sind wir heimisch einem Lebenskreise
und traulich eingewohnt, so droht Erschlaffen
nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise
mag lähmender Gewöhnung sich entraffen
Es wird vielleicht auch noch die Todesstunde
uns neuen Räumen jung entgegensenden
des Lebens Ruf an uns wird niemals enden
Wohlan denn, Herz, nimm Abschied und gesunde

(Hermann Hesse)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 24.03.2006, 21:47
Mascha Mascha ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2006
Beiträge: 105
Im Leben geht es nicht darum,
gute Karten zu haben,
sondern auch mit einem
schlechten Blatt gut zu spielen.

Robert Louis Stevenson
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.03.2006, 14:46
dunkelsein dunkelsein ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.09.2005
Ort: hinter einer schönen Düne
Beiträge: 131
die devise meiner freundin:
Beginne den tag mit einem lächeln und bringe ihn hinter dich!


dunkelsein
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.03.2006, 20:17
Mascha Mascha ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2006
Beiträge: 105
Gib jedem Tag die
Chance, der schönste
deines Lebens zu werden.

Mark Twain
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29.03.2006, 12:39
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
Kannst Du kein Stern am Himmel sein,
so sei eine Lampe im Haus"


arabisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 09.04.2006, 21:32
Mascha Mascha ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2006
Beiträge: 105
Text: H.R. Kunze (Musik: H.v.Veen, E.Leerkes)

An deiner Jacke klebt ein Leben lang das Preisschild
in deinem Hut steht nicht dein Name sondern keiner
deine Schuhe sind zu klein
und sie laufen auch noch ein
und dein Schirm ist so zerfetzt wie selten einer

Wenn man dich anspricht fällst du jedesmal
ins Stottern
du weißt nie Auskunft ganz egal was man dich fragt
du gehst seitlich abgeknickt
mancher hält dich für verrückt
du vergißt Befehle eh sie jemand sagt

Doch wenn die Bilder kommen fängst du an
zu wachsen
wenn die Geschichten blühen wirst du ganz ihr Beet
aus unsichtbarem Lehm kannst du
uns Märchenschlösser kneten
du Teufelskerl
beim Barte des Propheten

Du würdest alles tun für undankbare Freunde
du bist so einsam daß du deinen Nabel kaust
doch du öffnest nie die Tür
es ist wunderlich bei dir
niemand würde glauben wie du wirklich haust

Für deine Gabe kannst du dir nichts Feistes kaufen
was dir gehört ist so verwegen wie die Luft
deinesgleichen fällt zum Opfer
dem Geschmeiß der Sprücheklöpfer
wenn du ausstirbst fehlt der ganzen Welt der Duft

Doch wenn die Stimmen flüstern wird dein Ohr
zum Flügel
dein alter Teppich ja dein ganzes Zimmer fliegt
und das was kaum zu fassen ist
klingt schöner noch als beten
du Teufelskerl
beim Barte des Propheten
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 09.04.2006, 21:54
Mascha Mascha ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2006
Beiträge: 105
Oh weia, schnell was Kurzes hinterher:

Immer die kleinen Freuden aufpicken,
bis das große Glück kommt.
Und wenn es nicht kommt,
dann hat man wenigstens
die kleinen Glücke gehabt.

Theodor Fontane
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 10.04.2006, 08:19
Tauperlenvogel Tauperlenvogel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2006
Beiträge: 405
Sei achtsam und behutsam

mit dir selber .

Und sei achtsam mit den Dingen ,

die dir anvertraut sind .

Inneres und Äußeres

sind aufeinander bezogen .

Im Umgang mit den Dingen

drückt sich deine innere Haltung aus .

Wie du mit den Dingen umgehst ,

gehst du auch mit dir um .
(Anselm Grün )
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 16.04.2006, 16:44
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Es lebt, nicht der Mensch, der am meisten gelebt, welcher die höchsten Jahre zählt, sondern derjenige, welcher sein Leben am meisten empfunden hat.
(Jean Baptiste Rousseau)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 16.04.2006, 16:50
shadow shadow ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2005
Beiträge: 976
Sorgen sie gut für Ihren Körper. Er ist der einzige Ort, den Sie zum Leben haben.
(Jim Rohn)
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.04.2006, 16:50
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
Neue Wege gehen:
Wer immer nur das tut,
was er schon kann,
wird auch immer das bleiben,
was er schon ist.


Verfasser:unbekannt


Der Berg lacht nicht über den Fluß,
weil er tief unten ist -
und der Fluß schmäht den Berg nicht,
weil er unbeweglich ist...


Verfasser: unbekannt


Wo kämen wir hin,
wenn alle sagten:
"Wo kämen wir hin",
und niemand ginge,
um einmal zu schauen,
wohin man käme,
wenn man ging?


Kurt Marti

Geändert von elfi (17.04.2006 um 16:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17.04.2006, 20:06
Knorkel Knorkel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 1.746
Ich werde stottern,
ich werde rot werden,
ich werde mich schämen,
ich werde Fehler machen,
ich werde fragen,
ich werde mich dumm anstellen,
ich werde vielleicht weinen,
es wird mir weh tun,
aber
ich werde ich selbst sein.

Jenny K.

das hab ich grad gefunden und finde ich unheimlich schön!
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 19.04.2006, 03:18
spooky spooky ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2006
Ort: M-V
Beiträge: 17
"Glücklich zu sein ist der größte Erfolg, den ein Mensch erringen kann; es ist die Antwort seiner ganzen Persönlichkeit auf eine produktive Einstellung gegenüber sich selbst und gegenüber der Welt, die ihn umgibt."
(Erich Fromm)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 30.04.2006, 09:25
Mascha Mascha ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2006
Beiträge: 105
Wenn die Mühen des Alltags dich plagen, wenn du erschöpft und mutlos bist, dann nimm dir die Zeit und gehe hinaus in den Wald und höre den Bäumen zu. Sie erzählen dir vom Rhythmus des Lebens, von Stürmen, die sie aufs Härteste prüfen, von Singvögeln, die in ihren Zweigen nisten, vom Schmuck ihrer Blätter, die ihnen der Spätherbst nimmt. Wie sie nackt und bloß die Kälte des Winters überstehen-und sie doch im Frühling wieder neues Grün hervorbringen. Der Trost der Bäume möge dir neue Kraft und neue Zuversicht schenken.
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 08.05.2006, 20:11
elfi elfi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2005
Beiträge: 196
Danke, Mascha,

die von dir zitierten Worte sprechen mich SEHR an Wo hast du sie gefunden, gibt es ein Buch, einen link oder ähnliches?

Herzliche Grüße
elfi
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 09.06.2006, 18:53
Ysa Ysa ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2006
Beiträge: 24
A friend is somebody
who understands your past
believes in your future
and accepts you(r) today
the way you are!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 26.06.2006, 08:42
Raja
 
Beiträge: n/a
Wenn man vor dem Abgrund steht,
dann ist der Rückschritt ein Fortschritt.
(Friedensreich Hundertwasser)
oder so ähnlich
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:43 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.