Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Offenes Forum „Borderline- und andere Persönlichkeitsstörungen“ > Interaktive FAQ`s zu Borderline Persönlichkeitsstörung
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 22.10.2006, 19:16
weiberbande weiberbande ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Köln
Beiträge: 189
Ausrufezeichen Angehörigenseminar in Köln am 16.11.2006

Hallo,

die Rheinischen Kliniken Köln bieten für den 16.11.2006 ein Angehörigenseminar für Bezugspersonen von menschen mit Persönlichkeitsstörungen, insbes. Borderline an.

unsere Pressemeldung:

Zitat:
Am 16. November 2006 findet in den Rheinischen Kliniken Köln ein Angehörigenseminar für Bezugspersonen von Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung, insbesondere einer Borderline-Persönlichkeitsstörung statt. Das Seminar wird geleitet von der Krankenschwester Dian Tara Krautz. Sie lädt ein, sich über die verschiedenen Persönlichkeitsstörungen, vor allem aber über die Borderline-Störung zu informieren und mit anderen Angehörigen auszutauschen.

Bei Interesse wird gebeten, sich bei Dian Tara Krautz vorab per Email oder telefonisch anzumelden.

Durchwahl: 0221-8893-317
dian.krautz(at)lvr.de

Zusammen mit Reka Markus hilft sie seit 4 Jahren in sie in den ambulanten DBT-Gruppen Borderline-Patientinnen ihr Verhalten besser zu steuern und ihre Krankheit somit besser zu bewältigen. DBT steht für Dialektisch Behaviorale Therapie und wurde von der Amerikanerin Marsha Linehan und ihren Kollegen speziell für suizidale Borderline-Patientinnen entwickelt.


Die 34-jährige Krankenschwester Dian Tara Krautz arbeitet schon viele Jahre in den Rheinischen Kliniken mit Borderline-Patientinnen, hat ihre Ausbildung für die DBT in Freiburg absolviert und leistet darüber hinaus Öffentlichtskeitsarbeit und Fortbildung für ihre Kollegen zum Thema Borderline. Neben der Arbeit in der Tagesklinik 17 für Patientinnen und Patienten mit Persönlichkeitsstörungen, der Arbeit in den drei ambulanten DBT-Gruppen, führt sie die Vorstellungsgespräche für diese Gruppen. Freitags bietet sie zusätzlich Beratungsgespräche für Borderline-Patientinnen an, die von außerhalb der Rheinischen Kliniken kommen und Interesse an der DBT haben.


Mehr Infos und einen Fleyer der Klinik gibts hier:
http://www.blumenwiesen.org/borderli...enseminar.html

LG, Weiberbande
__________________
http://www.blumenwiesen.org
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.