Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Freies Forum "off topic"
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten Ansicht
  #1  
Alt 28.04.2009, 21:51
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
bipolar?!

hallo liebe leutz,
ich lese hier immer wieder mal interessiert,
hab mich bislang allerdings noch nirgends zu worte gemeldet...

seit märz bin ich auf burnout ( bin pflegekraft ) krank geschrieben
& hatte nun letzte woche erstgespräch beim psychiater,
der burnout iwi als betriebsinternes problem sieht
& für meine begriffe eher mit mobbing ( durch vorgesetzte ) verglich
& mich stattdessen als manisch-depressiv einschätzt...
mir u. a. zum schlafen seroquel
& gegen die aktuell depressive verstimmung venlafaxin verordnet hat...
den bpz hab ich nichtmal gelesen,
weil ich mir keene möglichen nebenwirkungen suggerieren möchte^^
- fühle mich zwar einigermaßen entspannt, aber keinesfalls fröhlich -
bestenfalls erleichtert, dem streß auf der arbeit zu entgehen,
den mein abgehobener anspruch größtenteils selbst verursacht...
wozu der psychiater meint,
ich solle mir keene vorwürfe machen,
denn bei bestätigung seiner vorläufigen diagnose könne ich nicht anders...
so soll ich die medis nehmen,
mir wenig gedanken machen & tun, was mir gut tut...
bis zum nächsten termin mitte mai...
- leichter gesagt als getan -
chaos im kopf, innere unruhe, kein anfang & kein ende,
ungelöste konflikte in allen lebensbereichen & soo wenig energie;
zum hörner kriegen!
er sagte auch, daß ich vermutlich meistzeit in einem hypomanen zustand wäre
& das deshalb als normal erlebe
& die depression dann im gegenzug als besonders schlimm...( ?? )
- dämlicherweise hab ich ihm nix
von meinem jahrelangen cannabis-konsum erzählt^^
1/2 std. war zum absoluten auftauen einfach was wenig
& vll. hatte ich ooch angst, daß er mich dann nicht so ernst nimmt
o. zu schnell in eine schublade steckt*hmpf*...

gibt es hier noch aktive mitglieder mit dieser diagnose?
wenn ja, wie geht es euch & wie handlet ihr den alltag??

verwirrtes grüßchen vom kük#

Geändert von kük (29.04.2009 um 11:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.05.2009, 17:26
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
so denn,

bevor ich wieder meinen senf in andere treads/threads (??) packe,
werd ich mal just meinen eigenen hier erweitern...
iwi geht mir doch ein haufen krauses zeug durch den kopf...
nicht so einfach das auszuformulieren^^
- sehen & gesehen werden
- feedback, was wir bekommen
all das hilft der selbstwahrnehmung, der identifikation, dem selbstbild...
ein großes stückweit finden wir uns in der wahrnehmung durch andere...
blöderweise bin ich z. zt. sehr sozialphobisch
& mag kaum vor die türe gehen,
geschweige denn mit jemandem sprechen / nichtmal am telefon;
wobei ich heute telefonisch meinen zahnarzttermin abgesagt habe^^
der einzige reale kontakt, den ich z. zt. pflege,
ist der mit meinem exfreund...
der einzige mensch, der mich & den ich so gut kenne,
daß keine maske erforderlich ist...
ich bin nicht direkt unglücklich, aber doch irgendwie stumpf & energielos,
neige aus gleichgültigkeit dazu,
mich und meinen haushalt verwahrlosen zu lassen...
flüchte vor den anforderungen der realität in die weiten des netzes
( immer diese süchtigen neigungen^^ )
und lebe hier etwas mein helfersyndrom aus;
vll. sinniger, als nix konstruktives zu tun,
doch iwi auch nur ne methode um sich von eigenen problemen abzulenken
vor jahren in der stationären psychotherapie
wurde mir eine hohe soziale kompetenz zugesprochen...
dennoch habe ich darauf gedrängt,
am sozialen kompetenztraining teilzunehmen,
einfach wg. meiner verunsicherung---
die ist im moment wieder übergroß...
ich fühle mich grade klein & hilflos & sehr unselbständig...
( *heul*tröpfle meinen schreibtisch naß*schnüff* )
als könne ich nie wieder normal funktionieren...
und allein das wort funktionieren löst schon widerstände in mir aus...
ich will das einfach nicht!
ich will einfach nur mensch sein & meinen weg finden & sinn!!
da kein ziel in sicht ist, verharre ich an diesem punkt im nirgendwo
& warte...worauf auch immer...niemand wird kommen,
um mich an die hand zu nehmen & durch das labyrinth des lebens zu führen,
und wenn es jemand versuchte,
würde ich mich eine weile fügsam darauf einlassen,
bis ich an einem punkt wieder zu erschöpft wäre,
weil ich iwann merkte, daß das doch nicht meins ist...
würde trotzig werden, streit forcieren um mich freizustrampeln...
- alles schon so erlebt -
WAS IST MEINS???
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.2009, 17:29
Camelion Camelion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 88
Das erste Kennzeichen!

Hey Kük.

Ich denke du bist erstmal gut beraten weder Beipackzettel, noch das Wort des Arztes genauer zu lesen und verstehen zu wollen.
Mit etwas Abstand, bekommt man auch wieder eine klarere Sicht auf so manche Dinge, auch auf die die man in der stressigen ZEit übersehen hat.
Also lass erstmal setzen.
Ich denke und so geht es mir häufig, den inneren Verlangen oder einfach nur Verlangen, mal nicht nachzugeben. Ist nicht leicht und du wirst erstaunt sein, welch Kraft der Ruf nach irgendeinem Dingens hat.

Auch bei dem Essen oder irgend einer anderen Sache, ist es nicht der Hunger der treibt, so oft sind es die gewohnten Zeiten nach denen man sich richtet.
So verhält es sich, nahc meinen Auffassungen/Erfahrungen auch mit dem Verlangen. Du sprichst ja schon von geistiger Eingebung(Suggestion).

Aber ich will dich zu nichts drängen.

Seroquel habe ich auch schon gehabt, typisches Neurol. unterschiedliche Anwendungsgebiete. Soll eher die Gedanken ein wenig beruhigen, um auch selbst wieder ein wenig geordneter zu sein und Schlüsse fassen zu können.

Ich hoffe ich konnte dir behilflich sein, machmal hilft auch nur das gegenseitige Mitgefühl.

Gruss, das Camelion
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.05.2009, 17:41
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Hallo Kük!

Da ist Deine Achterbahn wohl gerade im Tal, aber geht auch wieder bergauf, weiste doch. Ob Du nun manisch depressiv bist, na ik weiß nicht. Um solch eine Diagnose zu erstellen brauch es doch nun wirklich mehr Austausch zwischen Arzt und Patient. Ein Psychiater/Psychologe soll immer eine Vertrauensperson sein, daß Verhältnis muß einfach stimmen. Manchmal dauert die Suche nach dem Arzt Deines Vertrauens ziemlich lange, doch wenn man ihn gefunden hat, ist es ein echter "Glücksfall". Also will damit nur sagen, zweite Meinung ist immer gut und vielleicht noch 'n paar mehr. Und da ich gerade so schön beim Klugscheißen bin, ungelöste Konflikte sind da um gelöst zu werden. Oder man macht einen Haken dahinter und weiter gehts, funktioniert bloß nicht so oft.
Ich bin leider nicht so oft online und schaue eher selten hier rein, nur so zur Info.
Allso erst einmal allet jute

Gruß Mausbeer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2009, 07:10
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
hallo kük

hab deinen treat sehr intensiv gelesen und dir geht´s ja nicht so rosig :-( in was den wunsch anbelangt einfach mal die hand eines andern genommen zu werden kann ihc gut nachvollziehen aber zu diesser vertrauensseligkeit kommt meiner einer erst gar nicht, hab zuviel angst jemanden anderen zu vertrauen!!

weis von einer bekannten der ist es ähnlich gegangen wie dir und bei ihr hat man aber nach einen laaangen leidensweg die bipolalest. wieder revidiert denn die ganzen schübe sind von ihrer ms krankheit gekommen !!! hat man dich daraufhin schon mal untersucht??

was hat eigentlich soziale kompetenz mit dem selbstewert zu tun wieviele menschen gibt es die personen durchs berufsleben führen müssen/können, die zuhause in ihren 4 wänden sich wie mäuse fühlen :-(

hey kük wünsch dir einen angenehmen tag!!

pass auf dich auf und vielleicht startest du ja doch mal den versuch dir etwas gutes zu tun ausser irgendwelchen süchten zu fröhnen;-)

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.05.2009, 12:37
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hallo ihr lieben,

camelions & mausbeers antworten hier
haben mich schon etwas aus dem loch geholt...
habe mich selbst gepflegt ( geduscht, gepeelt, haare & nägel geschnitten )
& gestern auch in meiner bude etwas klarschiff gemacht...
- insofern auch töpfchenhexes rat ( bis dahin ungelesen*gg* ) befolgt
und nur kaffee & nikotin konsumiert - no net ---
...auf ms wurde ich nicht gesondert untersucht,
doch das letzte große blutbild war durchgängig völlig i. o.
- keene ahnung ob ms sich dabei iwi bemerbar hätte machen müssen,
da werd ich den doc bei gelegenheit nach fragen -
- und die soziale kompetenz nutzt nur,
wenn ich mich im verhältnis zu anderen erlebe...
ist also ein stückweit auch nur maske o. rolle;
ich kann...muß ich deshalb?
bin ich dann echt??

vielen lieben dank an euch 3 für das feedback!
ich wünsche euch ( /uns... ) allen
sonnenschein, positive gedanken & entspannung am we...bis bald, kük#
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2009, 11:01
Camelion Camelion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 88
Tach schön kük....

Wollt mich mal erkundigen wies dir nach diesem Wochenende so ergangen ist??
Das Wetter war ja eher durchwachsen.

Die heutigen fünf - zehn Min. beim Psychiater, eher für den, im Klartext, Arsch.
Naja, was soll ich ihm aber auch vorwerfen, mir gehts mental einigermaßen recht gut, auch wenn ich vermehrt Grübelneigungen hab und mehr der Philosophie verfallen bin.
Mir ist nur aufgefallen es kommt nicht gut, wenn man im Gespräch dazu neigt mit dieser Person, solch Themen anzuscheiden, womit diese Person vermutlich das erste Mal konfrontiert wurde. Da kann man sehen, dass man selbst in eine PErson projeziert. Also ist wohl Vorsicht geboten.
In der Klinik damals, sah ich; wenn sich einer dauernd fragt, was mit ihm los sei und sich zwangsläufig auf die Aussagen der Mitpatienten stützt; wie manipulativ es wirklich zugehen muss. Denn es ist nun klar in noch jüngeren Jahren, nicht zu wissen was los ist, da kann eine Aussage der Ärzte auf Grund von Unwissenheit und dem Vertrauen zu den Ärzten verherrende Wirkung haben.

- das ganze hier, soll nur aufzeigen, dass diese Ärzte wirklich nichts anderes sind als Menschen wie wir.


Nen gut gemeinter Rat - versuchs mit dem Psychologen, da geht man nach einer Stunde besser wieder raus, als wie in einem 10min-Gespräch, wo man nicht mal weiß wo man auf die Schnelle ansetzen soll.


Setz später nochmal an, so kan man das nicht stehen lassen.

Gruss erstmal,
Camelion
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2009, 11:33
Camelion Camelion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 88
Tabula Rasa

Anzuführen sei noch der Tipp ein Tagebuch oder Gedankentagebuch zu führen. Kük es verhält sich wie dein gut gemeinter buddhistischer Spruch, in dem man erkennt, dass jeder Tag neue Triebkraft setzt. So kann man auch die Selbst-beobachtende-Rolle eben seiner Selbst beäugen und merkt vielleicht wie bei mir, diesen Kreislauf in dem man sich verfängt.

Ich muss sogar sagen, so manche depri. Phase zu brauchen, um, wie man meinen könnte, zu merken, dass da noch solch ein Funke eines GEfühls vorhanden ist.

Wo hin geht die Entwicklung, wenn man in vielen Foren davon liest, dass nur noch von einer Funktionalität gesprochen wird?
Auf GRund von Unwissenheit, muss man sich selbst schon auf die Suche begeben und sozusagen zu einem Experten in eigener Sache zu werden.

Ich werde mal zu mir wechseln, will hier kein Tread zur sau machen.
Sorry Kük.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2009, 18:29
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hallo leutz,

mein we war oki,
ich hatte ex zu besuch, war draußen, hab asiatisch gekocht & einige folgen einer guten serie geschaut;
heute war ich dann beim zahnarzt
& morgen steht die beichte beim psychiater bzgl. des ( gewesenen ) cannabiskonsums an
- hoffe, daß der gute mann sich etwas zeit nehmen kann & ne idee hat,
wie ich besser für mich sorgen lernen kann...
grade fühle ich mich sehr leer,
mir ist letzter zeit oft schwindelig & manchmal drifte ich wie in einen halbwach-paralysierten dämmerzustand;
keene ahnung, ob das mit der medi zusammenhängt...
mir ist übel, magen & darm verknotet, muß ständig auf s klo...
ich hab angst, daß der doc mich wieder arbeiten schickt,
hab schiß vor dem kräftezehrenden alltag,
bange da zu versagen und mich in noch größere probleme zu verstricken...
- hilf-, plan- & ziellosigkeit - f**k! -

@ camelion: kein sorry - wieso den tread zur sau machen?
was dir dazu einfällt, is hier schon richtig...
- was ich wie verwerten kann, wird sich zeigen, wa?!
tagebuch zu führen halte ich immer nur phasenweise durch,
immer fällt mir einfach nix ein...
andere foren dieser art kenne ich nicht...
wenn du eine empfehlung machst, folge ich gern dem link!
hmmm...und für eine expertin in eigener sache halte ich mich ein stückweit,
zumindest bzgl. der ursachen...nur den weg aus den alten mustern heraus erkenne ich nicht;
früher dachte ich naiv, es sei genau der entgegengesetzte...
( obwohl mein verstand immer wußte, daß es um die goldene mitte o. das rechte maß geht^^ )
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.05.2009, 01:42
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
wildwerks;)

ach, die welt draußen ist einfach ne andere & das leben manchmal so schwer...
manches mal echt wie ein schlechter traum!

Zitat:
träume nicht dein leben, sondern lebe deinen traum.
finde ich eigentlich ein schönes zitat!
- nur wie umsetzen?

^
I
I
diesen teil hab ich bei töpfchenhexe wieder rausgeschnitten...
keene ahnung ob des unter triggern fiele;
kenne den ausdruck nur von hier...
nya, jedenfalls ist das wohl im moment eher mein eigenes thema^^
( was ich niemandem überstülpen möchte! )
bzw. die überleitung dahin:
gestern war ich um 14:45 beim psyichater,
saß mit zunehmender hibbeligkeit über 2 std. im wartezimmer
& konnte mich kaum auf die lektüre von sofies welt einlassen...
iwann kamen leutz dran, die lange nach mir platz genommen hatten...
um 17:00 wollte ich dann fragen, ob sie mich vergessen hätten...
( - arzthelferin hatte mir vorher ne ca.-wartezeit von 30 - 60 min. angekündigt - )
dann konnte ich doch vor dem fragen direkt rein...
hab gesagt, daß mir die medi bislang nicht merklich geholfen hat ( also höher dosiert )
hab meine vorgefürchtetete cannabis-beichte abgelegt,
wobei der doc da keenen zusammenhang zu meiner bps sieht
& mich weder verstoßen noch ausgeschimpft hat*puuh*
fragte mich, was m. e. mein belastendstes problem sei...
- energielosgkeit & perspektivlosigkeit kam relativ spontan & wahrheitsgemäß...
und dann hat er mir nen platz in der tagesklinik in der nähe klargemacht,
kann vermutlich in ca. 14 tagen da aufgenommen werden,
wg. des vorstellungsgespräches soll ich bald angerufen werden...
- hab das zwar selbst vorgeschlagen, weil vollstationär wg. meines hundes ungünstig wäre,
aber die tk-zeiten sind meines wissens von 8 - 17 h...
hmmm...vll. darf er mit? - ich hoffe...
dann bin ich zu meinem ex,
der auf der maiwoche was essen gehen wollte...
bin iwi über meinen schatten gesprungen & mit & es war höllevoll & laut...
mußte das hundekind ständig tragen damit er nicht getreten kriegt,
war echt nur anstrengend - never again!
etwas ballspiel im schloßpark war dann noch ganz nett,
aber ich war nachher echt erleichtert wieder allein in den eigenen 4 wänden zu sein...

das war der tolle vollgepackte tag...langsam ruft das bett!

...auf daß alles gut werde...
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.05.2009, 09:41
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Hallo Kük!

He ne Therapie! Das ist nicht das schlechteste und andere müßen durchaus längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Eine Therapie ist harte Arbeit und auf die mußte Dich konzentrieren. Das Hündchen muß also Haus und Hof hütten und spielt nach getaner Arbeit das Empfangskomitee . Und jetzt mal ohne Spaß, sind ja vielleicht auch Patienten mit Angstzuständen an der Klinik. Und auch für den Vierbeiner ist es das Beste, wo soll der auch bleiben und am Baum angekettet findet der bestimmt auch nicht toll.
Weißt Du, mein Freund sagt immer: "Zwei Schritte vor und einen zurück." Auch wenn alles mühsam und langsam voran geht, es ist immer noch Bewegung im "Spiel".

Liebe Grüße, Mausbeer
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.05.2009, 14:34
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
abgestürzt*grummel*

beim letzten posten konnte ich schön aus der aktuellen verfassung heraus schreiben...
dann hat mich das system rausgeworfen & alles war weg...
*murr*dann hatte ich ooch keene lust mehr alles nochmal zu schreiben---dumm das!

danke mausbeer, für deine erdenden worte
ich weiß schon, daß das so schnell mit dem therapieplatz gewöhnlich nicht klappt
& ich da großes glück habe!!
- wird auch höchste zeit, daß wieder bewegung reinkommt -

direkt am nächsten tag kam übrgens schon der anruf;
am 27. soll direkt vorgespräch & aufnahme in einem rutsch laufen...
wg. des hundekindes hab ich gefragt
& der doc klärt des mit team & mitpatienten vorher ab...
( - natürlich würde ich ihn nicht so lange anbinden,
wenn er einen platz auf meiner jacke zugewiesen kriegt,
akzeptiert er den gut & legt sich ruhig drauf - )
ansonsten sind die tk-zeiten doch nur von 9 - 16:30 h,
also 1,5 std. weniger als erst gedacht,
die er ggf. allein bleiben müßte...

oooh...werde schon kribbelig wenn ich dran denke...
etwas freu ich mich aus der selbstgewählten^^ isolation zu kommen /
etwas bange bin ich allerdings auch vor dem was mich da erwarten wird...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.05.2009, 16:09
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Hallo Kük!

Na das sind doch gute Nachrichten. Ich war auch immer sehr aufgeregt vor den Therapien, das legt sich aber ziemlich schnell wieder.Manchmal lernt man sogar neue Freunde kennen. Auf jeden Fall "Daumendrück" von mir!!!

Schönes Wochenende, grummeliges Kük
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.05.2009, 20:33
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
uuhh,

hoffe, daß ich mich auf fremden pfaden nicht nicht in fettnäpfe gesetzt hab!

es ist hier doch eine kleine online-therapiegruppe
& mir sehr wertvoll diese möglichkeit zum austausch gefunden zu haben...
bitte nix von dem übel nehmen, was an gefühl & eindruck durch meine linse gespiegelt wird!

- bin nicht mehr grummelig -
aber emotional weil menstruierend...

am we hatte ich existenzbedrohende ängste,
die finanzen sehen besorgniserregend aus...
konnte heute - glückes geschick - eine entlastung auf den weg bringen;
vorerst hungertuch-nagen...vermutlich nur kurz...
- nicht, daß mir das schaden könnte -
ansonsten war das we ganz gut^^
hab 1000 tolle naturfotos von diversen pflanzen & insekten geschossen,
sparsam wirsingauflauf & -eintopf gekocht,
mit meinem besucher gut kommuniziert
& vll. eine leicht veränderte perspektive gewonnen...
eine weitere sorge kann sich evtl. morgen erledigt haben*hmpf*
- bitte drückt mir die daumen -
ich poste dann das ergebnis*bibber*

danke, liebe mausbeer, für deine guten wünsche!
auf neue freundschaften wage ich kaum zu hoffen,
da ich alte iwi immer hab einschlafen lassen...
voll die soziale macke!
- kann eigentlich nur besser werden -

in der hoffnung niemandem zu nahe getreten zu sein grüße ich alle ganz lieb!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.05.2009, 21:25
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Hallo Kük!

Du bist ja heute der reinste Wirbelwind Das mit den Freundschaften pflegen kenne ich. Ich brauch auch nicht ständigen Kontakt zu meinen Freunden, es gibt immer Phasen wo man sich eine Zeit ausklinkt. Und um ehrlich zu sein, ich habe auch keinen Kontakt mehr, zu ehemaligen Mitpatienten. Aber ich durfte doch ein paar wertvolle Menschen kennen lernen, an die ich oft denke und die mir einiges gegeben haben. Ich habe sogar ein Mädel, bei einer völlig anderen Therapie wieder getroffen. Das Deine Finanzen bald wieder liquide werden hoffe ich. Ich glaube bei 6 Wochen Krankschreibung zahlt der Betrieb noch und ab der 7. greift die Kasse und bis die zahlt kann manchmal dauern. Deshalb gleich mit der Kasse Kontakt aufnehmen. Falls es denn so sein sollte.

Naja, dann Guts Nächtle!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.05.2009, 09:05
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
hallo kük

sorry aber meiner einer vergißt einfach immer wieder in das freie forum nachzu sehen weil da so gut wie nie geschrieben wird

hey das mit der kriesenintervetion finde ihc ausgezeichnet, deinen 4 beiner bekommst du auch noch unter "mir sicxher bin"

drück dir auf jeden fall die daumen

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.05.2009, 00:17
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
habt dank, mausbeer & töpfchenhexe:)

h*l*m*s pfad hat mich gestern echt aufgewühlt...
vll. werden wir nie erfahren, was geschehen o. auch nicht geschehen ist...
- ich wüßte es gern! -
grund?
- teils neugier
- teils ohnmächtiges, handlungsunfähiges, hilfloses gefühl
( vll. sogar schuldgefühl )
- mitleid im sinne von mitleiden - übertrieben? - vll.?! - ...aber iwi doch echt*hmpf*

ach mausbär, du hast eine feine art das ganze viel vertändnisvoller
& auf den punkt gebrachter zu formulieren*chapeau*
übrigens bin ich schon ein weilchen im krankengeld...
hab glücklicherweise noch ne tagegeldversicherung die die unterlagen bald schickt...^^
- in der letzten ( stationären ) psychotherapie hab ich auch beeindruckende & sehr liebe leutz kennengelernt - die erinnerung ist herzerwärmend -
2 telefonnummern hab ich noch...vll. mal trauen^^
- ansonsten gerate ich immer an die extrovertierten, die nur das gespräch an sich reißen
o. an die schlichteren, denen ich mich überlegen fühle, das laß ich mittlerweile sofort - wird eh nix...
ooh, der anspruch & das maß & die wirkliche welt...
ich bin zu extrem; bin ich??

gestern hat sich das nächste problem nicht lösen lassen,
aber vll. später am heutigen tage*seufz*
hatte fieses kopfweh den ganzen schwülen tag...
hätte vll. einfach novaminsulfon nehmen sollen...
*bäh*

danke, kleene hexe für deinen lieben zuspruch!
mein ex fragt heute auf arbeit an, ob er das hundekind vll. mitbringen darf
( da ist auch immer noch ein hund... )
uuh, wenn das klappte, wären vll. sogar 2 probleme an einem tag gelöst...

nen erholsamen nachtschlaf & nen entspannten tag gewünscht,
viele liebe grüße an euch!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.05.2009, 13:43
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Liebe Kük!

Ik sehe das ganze so :" Es ist so, wie es ist"!
Natürlich werden wir alle durch das Milieu geprägt, in das wir hineingeboren werden. Dann bekommen wir ja auch ein manches Mal so ganz komische Charaktereigenschaften über die Gene mit . Jeder bekommt eben leider nicht die gleichen Chancen. So ist das Leben. Bunt eben, Von Schwarz bis weiß und nicht: Nur Schwarz und weiß! Ich habe jede neue Sekunde die Gelegenheit etwas zu ändern! Ich will damit nur sagen, den Sinn des Lebens, den geben wir uns selbst! Wir müßen suchen nach dem was uns glücklich macht. Ein Hobby, der Traumberuf, die Freunde usw...... Die Vergangenheit kann man nun mal nicht ändern, aber die Zukunft.

Ich habe in meinen Therapien z.B. 2 junge Frauen kennen gelernt, beide wurden in ihrer Kindheit sexuell mißbraucht. Eine hatte wohlhabende Eltern, die aber nicht zu ihr standen. Die andere hatte noch nicht mal das. Beide haben einen großen Tiel ihrer Kindheit in Psychiatrien verbracht. Beide haben es geschafft, die eine ist Lehrerin, die andere Ärztin. Beide holt die Vergangenheit immer noch ein und trotzdem haben sie nicht aufgegeben.
Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.05.2009, 15:05
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
danke mausbeer,*heul*

daß du mir antwortest...obwohl ich dich falsch geschrieben hab... ...sry!
das tut so gut iein feedback zu bekommen
& besonders wenn es gedanken & gefühle anregt...!
habe seehr lange nicht geweint, nun kann ich es...
es läßt was ins fließen kommen,
DANKE DIR!!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.05.2009, 17:44
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61



Da hast mir aber jetzt ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 20.05.2009, 22:55
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
das ist schön zu wissen, liebe mausbeer!

fühl dich virtuell umärmelt - wenn du magst -

hab mich wieder etwas gefangen
& wg. ner anderen wohnung tel. ( meine vermieter möchten verkaufen ),
leider war der gute mann nicht erreichbar...
konnte aber auf privat-ab und in seiner firma was hinterlassen...
das sollte sich anfang nächster woche spätestens weiterentwickeln...

ex hatte noch keene gelegenheit wg. des hundesohns anzufragen...
allerdings gab s von der tagesklinik auch noch keine absage für den kleenen bisher...

nu gibbet gleich abendessen - ich werde verpflegt,
etwas normalität ist noch drin^^
weiter geht s!

gute nacht & einen wirklich schönen feiertag für euch alle!
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.05.2009, 07:47
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
hallo kük

hoffe du hattets einen angenehmen tag gestern und dein post mit der sinngebung finde ihc ne gute erklärung. mausbeer hat recht man sollte alles nur nicht aufgeben auch wenn´s immer wieder rückschläge gibt
hoffe auch das du bald was wegen deiner wohnung hörst und klarheit hast, damit man sich darauf einstellen kann!!

wünsch dir und allen anderen jedenfalls ein gutes ruhiges wochenende!!

alles liebe töpfchenhexe

gebt auf euch acht
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.05.2009, 12:03
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
halloo leutz, halloo hexlein :)

yo, gestern waren wir stunden im wald, mit hund & cam...
trotzdem hatte ich zwischendurch was zu heulen...
nya, iwi bin ich grad bissi traurig & giftig...
- ex is schon ewig ex & neulich fing da wieder was an...
ratz-fatz sind wir wieder in den alten mustern...
- das ding is, daß ich ihn in ner reinen freundschaft anders akzeptieren kann,
als in einer beziehung...
und er will mir gegenüber keene position beziehen,
wie auch sonst zu kaum was;
vermeidung is immer an persönliche philosophie gekettet
& er läßt nicht in sich reingucken,
negiert gefühle, bzw. zeigt eine große gleichgültigkeit & sprunghaftigkeit...
- als liebesbeweis muß ich quasi seine anwesenheit sehen,
die zeit, die er also bei/mit mir zu hause verbringt...
wobei er ooch mehr o. minder verwaschen bestätigt,
daß er grad sonst nix tu tun hat...
*määh*
kann jemand mich verstehen?
nya, da wir denn beide therapie haben ( ich ab mi. die tk*freu*/*bibber* ),
wird es vll. doch einfacher iwann^^
- daß wir nicht recht voneinander lassen können,
haben die letzten 8 jahre ja gezeigt...
iwi muß sich der weg wohl formen...

- von der bude hab ich leider noch nix gehört...
montag versuch ich s denne in der firma nochmal -
hui, wenn das klappte...*gg*

seid alle lieb gegrüßt!

Geändert von kük (22.05.2009 um 13:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 24.05.2009, 09:40
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
huhu kük

wegen der nachricht für die wohnung da drück ihc die daumen!

na und da du ja therapieerfahren bist weist du ja in etwa was dich erwartet (kann nur besser werden )
das mit deinem liebsten kann ihc verstehn .......... ist alles so zwiespältig nicht wahr!?

lass es dir noch gut gehen!!

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 27.05.2009, 00:47
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hallo ihr lieben,

ich bin nervös & flatterig,
beine zucken manchmal unkontrolliert - als ob sich durch spannung ein krampf aufbaut,
es läßt sich wegzwingen,
aber ich fühl mich wie...weiß nich...kurz vor zusammenbruch...
die letzten tage gab es schon lange ungeweinte tränen...
vermutlich nicht die letzten...
- heute geht die tk los...
ich sollte schlafen!

liebe grüße & nen schönen tag für euch alle

( ich bin hoffentlich entspannter,
wenn der anfang gemacht ist^^)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 27.05.2009, 11:59
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
huhu liebe kük

bin mir sicher das du langsam wieder unterfahren kannst mit beginn der tk:-)

hoffentlich berichtest du etwas wie das abläuft was du dort machst wie gefällt und wie es dir hilft??
na ja, sorry bin halt neugierig!!
ich drück dir auf jeden fall die daumen das es dir gefällt und dir dabei gutgeht!

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.05.2009, 20:31
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
alles ist gut...

...nya, vll. nicht alles...aber der anfang war nach kleinen holperigkeiten
& erstgespräch mit der schwester, dem beschäftigungstherapeuten & dem oberarzt
( zugleich vorstellungsgespräch ) zwar wieder tränenfeucht,
aber doch wohltuend offen...
die mitpatienten haben mich auch sehr freundlich aufgenommen
& ich konnte ohne große ängste gut einsteigen.
die nervosität der letzten tage ist grade wirklich weg!
paar tage zum ankommen?... ...ich BIN da
*puuuuuuuuuuuh*
*seufz*
100% bin ich mir lang noch nicht sicher,
ob ich den ultimativen gewinn aus der tk ziehe...
doch diese chance wird genutzt!
( es gibt ne art stundenplan/strukturierung, der letztlich flexibel ist...
das ganze ist auf normal-modus im alltag eher abzielend,
als auf tiefenpsychologische ursachenforschung...*hmpf* )
bin geschafft & nehme gleich die erste planum meines lebens^^
da mich das seroquel zu lange zu matschig macht
& der doc meinte, bevor ich garnicht pennen könne...
- der hundesohn hatte heute probetag auf der arbeit mit meinem freund
& es lief suupiiee, hab ich gehört - fr. hab ich die 2 dann wieder...
*puuuh*
*häh*
demnext sicher mehr...

alles liebe auch für dich, hexlein & für alle leser!

( mit der bude bin ich leider noch nix weiter,
morgen ist ein neuer tag...)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.05.2009, 07:22
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
heute ist ein guter tag,

vor dem abend werd ich ihn nicht loben...
nur, bevor sich das iwi widerlegt,
glaube ich das!

Zitat:
der einstieg gestern war etwas wiggelig, aba doch sehr nett...
heute kann ich ohne bange los -
ab 8:30 gibbet frühstück & ab 9 h beginnt der stundenplan,
mittag gegen 12 h & dann planmäßig bis 16:30...
die mitgestörten & das personal sind bisher klasse
& der gesamtplan is flexibel abwandelbar je nach tagesform*puuh*
gestern abend gab s ne neue nachtmedi für mich
& ich hatte schon bange nich passend rauszukommen...
( - die letzte hat mich den halben tag matschig gemacht^^ - )
...doch du siehst, ich bin munter...

das hab ich heute an 3 freunde in meiner normalen community geschickt
& meine allerliebste hierher eingeladen zum lesen...
ohne die paar kontakte dort & hier wäre ich einiges einsamer...

lieben dank an alle & nen positiven tag gewünscht!!
kük#
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.05.2009, 08:47
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Nicht so viel Druck machen!!!

Hallo liebe Kük!

Klingt doch alles gar nicht so schlecht. So'n bissel glaube ich heraus zu hören, daß Du Dir viel zu großen Druck machst. In den so oft zitierten Spruch: "Der Weg ist das Ziel", steckt so verdammt viel drin.

Eine Tiefenpsychologische Therapie kannst Du ja immer noch machen. Auf so was kann man sich ja am besten einlassen, wenn man wieder mehr Stabilität in sein Leben gebracht hat.

Und Doktor Mausbeer empfiehlt noch: "Versuch auch mal ohne Schlaftabletten auszukommen!" Das muß zwar auch wieder trainiert werden, und ist bestimmt nicht leicht. Aber Du sagst ja selbst von Dir, daß Du Suchtpotenzial hast....

Ich wünsche weiterhin alles Gute
Liebe Grüße der Mausbeer
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.05.2009, 14:15
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
uii kük

hey das hört sich ja echt gut an am besten find ihc den satz : die mitgestörten & das personal:-)

der hundesohn fühlt sich auch wohl das ist ja super ( da mußt du dir wegen der baustelle keine gedanken mehr machen)

sag mal wie groß sind da die gruppen ?? hoffentlich gefällt es dir weiterhin so gut und das du gaaaanz viel raußziehen kannst

alles liebe die olle töpfchenhexe die sich nicht merken kann das dein tread im freinem forum ist

pass auf dich auf
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #31  
Alt 28.05.2009, 20:10
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hallo ihr lieben ;)

*häh*
der tag hat geschafft, auch ohne riesenleistungen*puuh*

mensch mausbeer, liest sich das mit dem druck so raus...
yo, da haben die süchte ( rituale ) echt ihre wurzel ooch^^
( der spruch is übrigens einer meiner liebsten
vll. will ich ihn mir künftig mehr selber mit auf den weg geben )
nachtmedi hatte ich garnich gewollt übrigens...
hab schon nach der nur halb so hoch dosierten planum mite gefragt...
doc meinte, wir sollten erst überbrücken...
der schlaf war nicht 1A - wg. verpenn-angst - aber ich war nicht matschig*freu*
ääööhh...tiefenpsychologisch erst nach stabilisierung scheint schon logisch!
lieben dank für deinen beitrag!!

hey hexlein,
ohne etwas selbstironie & galgenhumor kommt meiner einer nicht durch s leben...
hier bin ich im ton vll. noch etwas vorsichtiger als im j***y---
hab schnell angst andererleutz grenzen überzustrapazieren...
andererseits sollen sie in die unmittelbare nähe der eigenen
& mir das annäheren zeigen - meins verpaß ich meistens^^
...abgeschwiffen / gerechtfertigt...
nya, jedenfalls...
- wg. des hundekindes war ich nach dem telefonat echt happy,
da sich keine gedanken machen zu müssen, keen schlechtes gewissen dem kleenen gegenüber...WOW
- die gruppe is grad verhältnismäßig groß ( 13 patienten ),
der beschäftigungstherapeut gewinnt mehr respekt bei mir,
ein sozialarbeiter ist immer ansprechbar,
die gespräche,
für die man sich in der zeit einfach aus dem stundenplan rausziehen kann,
mit paar mitpatienten bisher waren sehr achtsam & persönlich,
das hat gut getan - und etwas anstrengend ist es auch,
bin platt für heute...
aja, cash is da*gg*
ich hab schuhe gekauft^^hehe, reduzierte - ein schnapp, der sowieso fällig war...
fühle mich grad freier & druckloser...*müdesjubeln*gähn*

hier sag ich schonmal gute nacht...& viel spaß & sonnenschein morgen!

Geändert von kük (05.06.2009 um 21:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 31.05.2009, 23:06
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
widerwärtiges pfingsten...

im postfach gab es mitfühlende highlights...
mein freund empfindet mich leider grad nur als wahnhaft & zänkisch,
vll. weil ich dringend klären wollte ( zumindest auf den weg bringen )
was ich jahre gedeckelt hab,
weil er mich schon viel früher vor seine hochgezogenen mauern hat rennen lassen*autsch*das saß...
sitzt wieder & ist wie zur familie nach hause zu kommen - alte muster^^
...uralte & dringend auszutauschen...
tu ich s allein, is die beziehung wieder am end...
gespräche sind mißverständlich,
seine interpretationen nimmt er als gegeben & normal...
hinterfragt nix & zeigt gefühle kaum, noch äußert er sie -
ich schwanke zwischen angriff, verteidigung, ursachenforschung, parallelen,
verständnis & schlechtem gewissen,
heule immer wieder rum - 2x ( als endlich allein ) laut & klagend;
fühle mich nicht ernst genommen,
obwohl ich quasi ständig unter beweis stellen muß,
daß ich mal von was überzeugt bin & recht habe...
wird erst geglaubt, wenn gegoogelt...
*frust*
woran halte ich da eigentlich fest?
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 02.06.2009, 09:31
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
huhu kük

mensch das tut mir leid das es mit deinem ex nicht so klappt, aber was erwartest du auf einmal von ihm wunder ??? nur du kannst dich verändern nimand sonst und den versuch ihn zu ändern hast du ja offensichtlich schon ein paar mal gestartet.
lass es sein und grenz dich ab !!!
ES LÄUFT SO VIEL POSITIV FÜR DICH BITTE MACH ES DIR NICHT KAPUTT !!

einen guten wochenstart für dich das wünsch ihc dir!!

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 02.06.2009, 10:59
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Ach die Männer, daß ist doch echt eine komplizierte Spezies;) .

Hallo Kük!


Wenn ich das richtig verstanden habe, seid ihr beide psychisch "angeschlagen". Das macht eine Beziehung oftmals noch ein bißchen schwieriger, als sie so schon sein kann. Vielleicht sollte man die Defizite des Partners, versuchen zu akzeptieren, wenn es einem nicht die eigene Gesundheit kostet. Wenn er ein "Maurer" ist und diese Strategie seit seiner Kindheit verfolgt, fällt es eben schwer davon los zu kommen. Es muß nicht immer alles gleich aus sein. Tröpfchenhexe hat schon recht, versuche das beste für Dich aus der Therapie zu ziehen. Du kannst nicht alles auf einmal ändern. Sei ein bissel geduldiger, auch mit Dir selbst.

Warum treibst Du Dich überhaupt jetzt im Forum rum, hast Du heute keine Therapie ?

Lieben Gruß
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.06.2009, 11:14
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hey ihr lieben,

ich hab den 3. tag kotzerei & bin deshalb daheim...
- momentan isses, als durchlebte ich die trauerphasen -
gestern war es weniger verzweiflung & mehr wut,
seit sonntagabend bin ich allein & das ist vermutlich grad besser so...

iwi ist der kopf grade so leer - war zuviel & auftanken dauert etwas...
danke für eure worte ihr zwei,
ich sehe die wahrheit darin, doch mein blick ist noch tränenverschleiert

demnext in alter frische...
viele liebe grüße & nen schönen tag für euch!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 02.06.2009, 11:18
Mausbeer Mausbeer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2007
Beiträge: 61
Gute Besserung
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 02.06.2009, 18:57
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hehe,

danke liebe mausbeer,
dein wunsch war mir befehl

geht mir echt schon besser ( insgesamt ) & morgen geht s ooch wieder in die tk...

konnte meinem freund ne einigermaßen versöhnliche mail schreiben
& hab erfahren, daß der hundesohn üblen dünnpfiff hat...
( 4x in bude & flur bislang )
wenn ich mich nun nicht um den kleenen sorgte,
könnte ich fast schadenfroh werden^^
menno, gestern hatten die 2 nen tollen vollgepackten stressigen tag;
hoffe, daß das alles ist...
der ist sonst so robust & kriegt nur geeignete kost,
das kennen wir nicht von ihm...hoffentlich kein infekt -
wenn nicht besser, morgen zum tierarzt,
ich werd mich drauf verlassen,
daß mein freund es gemanaged kriegt...!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 03.06.2009, 19:42
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
leichte ein- & durchschlafschwierigkeiten...

entwarnung wg. des hundekindes gab s leider erst heute morgen^^
gestern war der dünnpfiff schon weg...

nya, der tag in der tk war gut;
bin der morgigen kochgruppe mit 2 männl. mitpatienten & einer schwester zugeteilt,
heute haben wir eingekauft ---
es soll spaghetti mit selbstgemachtem pesto & hühnerbrustfiletstreifen geben
& rhabarber-vanillecreme zum nachtisch
( alle anderen gehen in die kantine...lol )
habe mit einem sozialarbeiter gesprochen,
ob s sinnig o. nicht ist, den arbeitgeber über die aktuelle diagnose in kenntnis zu setzen...
davon hat er z. zt. jedoch abgeraten
& meine verweinten selbstzweifel & die perspektivlosigkeit
freundlich aufgefangen*häh*
2 nette neue sind gekommen, 4 alte hasen gehen diese woche...
die dynamik ist gut,
es wird geredet, gespielt, gelacht & manchmal geweint,
alles findet sich
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 04.06.2009, 07:14
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
los geht s*freu*

...später vll. mehr...

ich wünsche uns allen einen schönen tag mit wachstum
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 04.06.2009, 14:03
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
huhu kük

hey dein hundesohn hatte bestimmt aus solidarität zu dir dünnpfiff

was ist aus den spagetti geworden klingt ja echt lecker ;-) bei mir gab´s salat und eine stulle dazu (war auch lecker) aber wenn ihc was von nudeln höre dann ..................... hmmmmmmmmm!!!
dein sozialarbeiter hat bestimmt recht damit meiner einer würde es dem chef auch nicht sagen, ja er weis das man einen an der klatsche hat aber alles andere geht den betrieb nix an und zum glück muß man es ja auch nicht melden. die stigmata sind einfach zu groß ebenso die hemmschwelle.

lass es dir gut gehen udn pass auf dich auf

liebe grüße töpfchnhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 04.06.2009, 16:29
crispy crispy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: verloren gegangen... irgendwo
Beiträge: 11
huhu

liebes kük...
wollte dir nur schnell sagen das ich mich
nun auch hier angemeldet habe und bin
u.a. erstmal am lesen...
vielleicht hilft es mir ja auch.
d.a.d.

umärmel crispy...

hoffe dein tag war heute gut...
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 05.06.2009, 07:18
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hallo ihr lieben & liebsten :)

mein schmuckstück ist auch hier,
ich freu mich für dich & uns alle!
( - grad fehlt mir das jubelherzchen - )

liebe hexe,
das essen war genial -
bei nudeln werd ich auch richtig schwach;
was über war durfte ich mitnehmen ( sonst wäre es im schweine-eimer gelandet )
und yo, dieses mitteilungsbedürfnis hat er mir ausgeredet^^
- mir selbstschutz nahe gelegt -
bin so froh, daß ich ihn hier nicht brauche!

muß los, mädels - wünsche allen heute einen schönen, streßarmen tag!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 05.06.2009, 11:11
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
hey kük

klingt ja echt super :-) undes freut mich für dich das es gut tut ;-)
ja die kommunikation ist balsam und es tut gut sich nicht verstellen zu müssen:-)
heute früh hätte ich fast ein eichhörnchen mit dem rad überfahren konnte gerade noch ne vollbremsung hinlegen ( dsbei fällt mir ein das ich mein rad mal wieder warten muß )
arbeitsmässig ist man froh endlich wochenende!!!!!!!!!!!!!:-)

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 08.06.2009, 06:43
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
froh, daß das we vorbei ist...

Zitat:
Cool-sein

Manchmal sagen mir die Leute
Ich darf mein Gefühl nicht zeigen
Denn die andren wünschten heute
Lächelndes Geschwätz und Schweigen
Und wer dieses Spiel nicht spielt
Wird daran zugrunde geh'n
Weil sie auf die Schwächen ziel'n
Dürfen andere sie nicht seh'n.

"COOL" ist eins der Lieblingsworte
Gut getarnt scheint halb gewonnen
Eisgesicht aus der Retorte
Produktion hat schon begonnen
Wenn man weint, ist man kein Mann
Kummer darf nie offen sein
Weil nicht sein darf, was nicht kann
Also heule stets allein.

Lächerlich will ich mich machen
Daß die Leute endlich merken:
Nur wer weint, kann wirklich lachen
Nur wer schwach ist, hat auch Stärke
Nur wer seine Trauer zeigt
Wut und Angst und Liebe auch
Wer sein Fühlen nicht verschweigt
Kriegt dafür auch was er braucht.

Wir sind nicht dazu geboren
Um uns ewig zu verstellen
Wirklich sind wir nur verloren
Wenn wir mit den Hunden bellen
Und Enttäuschungen tun Not
Was man gibt, kriegt man zurück
Wer nicht leiden kann ist tot
Nur wer Trauer kennt, kennt Glück.

Nur wer schreien kann, ertrinkt nicht
Nur wer fällt, wird aufgehoben
Nur wer Dunkel kennt, der kennt Licht
Nur wer unten war, kennt oben
Gerade wer verletzlich bleibt
Und wer Angst und Hoffnung kennt
Wer sich an sich selber reibt
Ist, was man den Menschen nennt.

Bettina Wegner ( geb.1947 )

...ohne net wäre ich nur einsam gewesen...
hier gab & gibt es reibungsflächen,
samstag mit meinem freund war es wieder leider nur aufreibend & gab wenig verständnis...
da seh ich den nächsten 5 tagen positiver entgegen...
und erst dem nächsten we, crispy-hasi*hoff*

liebes hexlein,
ich hoffe, du hattest ein schönes we,
nachdem du ja gleich schon fleißig warst

wünsche uns allen eine lustige woche mit vielen kleinen highlights!!
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 08.06.2009, 13:07
töpfchenhexe töpfchenhexe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Hexenwald
Beiträge: 3.106
huhu kük

schade das dein ex dich nicht versteht (verstehen will/kann) :-(!!

darf ihc mal was doofes fragen? na ja machs jetzt einfach mal ! wieso triffst du dich so oft mit deinem ex ??
hoffe dein tag in der tk war angenehm!!:-)

meiner einer war mal wieder mit ein paar kumpels weg, ist schon lange nicht mehr vorgekommen und ihc weis auch warum (bin welten davon entfernt mich wohl zufühlen mit ihnen, komme mir wie ein alien vor.....)
am samstag war saubermachen angesagt (wobei man nicht gerade motiviert war)
am sonntag hieß es bürgerpflicht wahrnehmen etwas laufen und faulenzen

lass es dir gut gehen!!

alles liebe töpfchenhexe
__________________
tritt sich fest
Mit Zitat antworten
  #46  
Alt 08.06.2009, 17:19
Camelion Camelion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 88
Hey kükchen.

Na da will ich mich auch mal wieder direkt an dich wenden.

HAst ja deinen Duft schon ganzschön versprüht in den letzten Wochen.
Übrigens: ein sehr wohltuender Duft. - ich schmeichler -
JA, die eigenen erinnerungen an die TK werden da wach. War immer ne nette Atmosphäre da. Wie du schon schreibst viel Spiel, Witz und Unterhaltung dabei gewesen. es war so ein offenes VErhältnis. Nihct etwa dieses Überspielen, was man sonst so an den Tag legt, aus welchen Gründen auch immer.

Hab mir mal deine NUdeln für mein Thread geborgt. Ich mach dir neue.
Mir geht recht gut muss ich sagen, lese viel und treibe ein wenig Sport zum Ausgleich.
Nuja, wie geht es dir??

lG Camelion
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 09.06.2009, 19:27
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
hola ihr lieben,

schon ist der dienstag bald rum...
gestern war große visite im 10-minutentakt in der tk...
auf der liste stand hinter meinem namen in klammern ein männlicher vorname...
das hat mich irritiert^^
später stellte sich heraus, daß der oberarzt anwesend sein wollte...
( - warum grad nur bei mir?? - ob ich des mal frage?? )
jedenfalls waren er & meine behandelnde psychiaterin in der tk,
sozialarbeier, beschäftigungstherapeut + 1 schwester dabei...
& kük heult vor alle 5^^heißa-hopsa...
seit gestern gibbet nu lithium dazu...
wir werden sehen, wie gut des ausgleichen kann...
- nach der visite war ich jedenfalls ordentlich von der rolle & das wieder fangen dauerte etwas -
ich frage mich, ob ich die größeren ups & downs vermissen werde,
ob ich mich gebremst & gezügelt fühlen werde,
ob ich noch ich bin, wie ( & so gut ) ich mich denn kenne^^
oberarzt meinte, ich werde immer *name* *name* sein,
egal, welches diagnose-etikett ich trüge...
und doch, noch weiß ich so wenig, wer ich bin - confusion -

hey hexlein,
vll. ist das der punkt, an dem mein freund nicht mitkommt?!???
vll. macht mich auch grad der ganze tk-input zu fordernd?!
- momentan sehen wir uns nur am we -
wieder angebändelt haben wir im april o. so...8 jahre unendliche geschiche mit pausen;
geht weder mit- noch ohneeinander^^
auf jeden fall ist er der einzige reale mensch, auf den ich noch zählen kann
und vor dem ich überhaupt keine maske brauche ( - außer denen in der tk )...
dennoch bin ich oft so angenervt, undankbar & unhöflich
( wenn auch meistens nur, um endlich mal ieine emotionale reaktion herauszukitzeln...
- leider zwecklos... - ),
daß es mir manchmal anschließend leid tut...
er ist dem hundesohn ein guter hüter - das ist grade am allerwichtigsten!
( - mit wievielen kumpels warst du unterwegs, außerirdisches hexlein?
mit mehr als einem wäre mir schon too much... )


hallo camelion,
schön, daß du auch mal wieder hier gepostet hast...
oops*rotwerd*du schmeichler verpackst da hoffentlich keine ironie für blauäugige küks?!
( kann keene komplimente annehmen^^ )
yo, in der tk geht es mir einfach gut...
easy going, guter plan, ausreichende freiräume, jeder in seinem tempo etc.
- selbst das ansprechen schmerzlicher themen löst nur den inneren druck -
fein, daß es dir auch gut geht!
was liest denn du zur zeit??
- brauchst mir keene neuen nudeln machen, hab noch -

gute nacht & einen lustigen mittwoch euch allen!!
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 10.06.2009, 05:33
Camelion Camelion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 88
Moin kük#

Dann solltest das noch lernen.
Bist doch nun wirklich ne sympathische ZEitgenössin hier im Forum. Und schreibst wie ein Ossi. Wenn dem so sein sollte, dann sei gegrüßt, me too.
Ich les zurZEit "das Disign des Menschen", weiß auch nicht wie das Interesse für die Wissenschaft gewachsen ist. Hing wohl mit der Krankheit zusammen.
Da wird man echt Experte in eigener Sache und kann in dem ein oder anderen Fall mitreden.

Ein schön Tag heut in der Tk, musst sicher glei los. Also dann. Vielleicht liest man sich heut noch.
Grüßlie Camelion
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 10.06.2009, 05:57
Camelion Camelion ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 88
VErgiss nicht...

... bei dem Salz, was du als neues MEdi. bekommst sollte man viel trinken. Also pack dir genügend ein oder mach dir was in der TK.
Oh Gott jetzt muss ich mich wie eine Mutter anhören.
lG Camelion
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 10.06.2009, 06:22
kük kük ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2008
Ort: in mir & in dir ( semipermeabel )
Beiträge: 331
kük lernt nie aus...:)

was hänschen nicht gelernt hat, damit tut sich hans nicht leicht...

- vielen dank für die blumen & dito, lieber camelion;
bin waschechter eingeborener wessi ( hehe^^daß ich mich selbst mal soo bezeichne*gg* )
& grüße dich dennoch ebenfalls ganz herzlich

gelesen hab ich immer superviel - sobald gelernt -
nu isses weniger in büchern geworden, dafür mehr im netz -
dieses forum ist mir wirklich stütze & bereicherung!!

in der tk kann man ab 8:30 h frühstücken...
offiziell geht die kurze gruppenrunde gegen 9 h los...
hab meine schlafzeit so eingerichtet,
daß ich hier immer noch mal durchrüsseln kann vorher*junk*

liebe grüße an dich & alle hier & nen wirklich schönen tag gewünscht!

p. s.
in der tk gibt es alles reichlich
& daß das lithium durstig macht, haben die mir gesagt...
ganz schnuffig, wie du mich bemutterst

Geändert von kük (10.06.2009 um 06:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:07 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.