Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaft (IMG) Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentrum Nervenheilkunde Medizin-Psychotherapie.de - Online-Unterstützung bei psychologischen und psychiatrischen Problemen Initiative des SALUS INSTITUTS für TRENDFORSCHUNG UND THERAPIEEVALUATION in Mental Health

Startseite Registrieren Internetquellen Suche
Zurück   Medizin-Psychotherapie.de > Offenes Forum „Borderline- und andere Persönlichkeitsstörungen“ > Interaktive FAQ`s zu anderen Persönlichkeitsstörungen
Benutzername
Kennwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.07.2006, 15:32
Lotus Flower
 
Beiträge: n/a
verstehe mich selbst nicht mehr

Hallo

schön das es das hier gibt



Liebe Grüsse

Geändert von Lotus Flower (20.07.2006 um 23:23 Uhr).
  #2  
Alt 05.07.2006, 07:37
Raja
 
Beiträge: n/a
Fiese Kindheit

Hallo Lotus Flower


Was es bei dir ist kann ich dir nicht sagen ich kann dir nur sagen welche erfahrungen ich gemacht habe. Ich konnte mich nie an meine Kindheit erinnern immer wen ich gefragt wurde habe ich geantwortet die war iO.
Irgendwann hat sich meine Kindheit wieder freigegraben und ich muste feststellen das sie doch nicht so iO war. Meine Eltern waren immer gut zu mir hatten nur sehr wenig Zeit wegen Arbeit. Ich war ständig bei anderen Leuten untergebracht. Als ich 6 war hatte einer von denen mich mal vergessen so das ich ohne aufsicht war und da muss scheinbar was passiert sein denn ab da fehlt fast alles. Ich wollte es anscheinend vergessen und habe so meine Kindheit verdrängt. Nach gut 20 Jahren kam und kommt sie ganz langsam wieder vor. Meien Therapeutin meint das es scheinbar an der Zeit ist sich damit auseinander zu setzen. Aber ich kann es nicht

LG
Touareg
  #3  
Alt 05.07.2006, 09:29
Lotus Flower
 
Beiträge: n/a
Hallo Touareg

Das man sich mit etwas auseinander setzen soll,finde ich selbst sehr wichtig,wenn etwas in der Kindheit geschehen ist,oder eine schreckliche erfahrung gemacht hat,nimmt man das mit,in sein erwachsene Leben,ich glaub einfach,dass das Erwachseneleben,sehr von der Kindheit,beeinflusst wird.

Mit 15 kam ich in ein Kinderheim,hatte Angstzustände,hab mich gerisst,usw.Und irgendwann hat es aufgehört.Dachte nicht mehr darüber nach,fing an zu leben,oder lieber gesagt zu verdrängen.Es erleichterte mir das Leben,doch war immer vielles in mir,was ich nicht verstand,und wieder das Leben erschwerte.
Leider ist es jetzt so,dass ich es nicht mehr verdràngen kann,das die Bilder,von der Kindheit immer wieder hochkommen,nicht mehr aufhören.
Was ich aber nicht so richtig verstehe,warum nach so viele Jahre.

Wünsch dir alles gute
  #4  
Alt 06.07.2006, 13:05
Raja
 
Beiträge: n/a
Hallo

Meine Therapeutin hat mir erklärt das es normal ist. Und wenn die Bilder kommen glaubt die Psyche jetzt bereit zu sein damit umgehen zu können. Ich habe es ja auch 20 Jahre erfolgreich geschaft es zu verdrängen. Aber wie gesagt ich selber denke nicht schon bereit zu sein. Habe versucht mich damit auseinander zu setzen aber noch geht es nicht verdrängen ist schließlich einfacher aber irgendwann muß das sein und davor habe ich tierisch angst.

Ich hoffe das du es halbwegs verstehst. Soll alles normal sein. Ich sage nur der ganz normale wahnsinn.

LG
Touareg
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:59 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.5.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.